Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1.728 Kroatien-Rückkehrer bei Drive-in-Tests in NÖ: Zwei positive Befunde

Bisher gab es zwei positive Befunde.
Bisher gab es zwei positive Befunde. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Bisher haben 1.728 Kroatien-Rückkehrer freiwillig einen Coronatest bei einer niederösterreichischen Drive-in-Station absolviert. Zwei Befunde waren positiv.

Insgesamt 1.728 Kroatien-Rückkehrer haben sich an den niederösterreichischen Drive-in-Stationen in St. Pölten, Amstetten und Münchendorf (Bezirk Mödling) gratis und freiwillig einem Coronatest unterzogen. Registriert wurden dabei zwei positive Befunde, teilte Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Montag mit. Die Testaktion für Balearen-Urlauber lief unterdessen weiter.

Positiv Getestete: Weitere Ausbreitung soll verhindert werden

Die in der Vorwoche über die Bühne gegangenen Untersuchungen der heimgekehrten Kroatien-Touristen hätten für die Ankömmlinge Sicherheit geschaffen. Zudem würden "bei den positiv getesteten Menschen alle weiteren Schritte eingeleitet, um ein weiteres Ausbreiten des Virus zu verhindern", hielt Königsberger-Ludwig in einer Aussendung fest.

Noch bis Freitag können sich Personen nach einer Rückkehr von den Balearischen Inseln für das Screening-Programm im Bundesland anmelden. Voraussetzung ist ein Ankunftsdatum in Österreich, das im Zeitraum vom 14. August bis zum (gestrigen) Sonntag liegt.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 1.728 Kroatien-Rückkehrer bei Drive-in-Tests in NÖ: Zwei positive Befunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen