Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1.500 Rückkehrer bei Drive-in-Tests in NÖ

1.500 Reise-Rückkehrer wurden in Niederösterreich auf das Coronavirus getestet.
1.500 Reise-Rückkehrer wurden in Niederösterreich auf das Coronavirus getestet. ©APA
In Niederösterreich wurden an den Drive-in-Stationen rund 1.500 Reiserückkehrer aus Kroatien und von den Balearen gratis auf das Coronavirus getestet.

An den niederösterreichischen Drive-in-Stationen in St. Pölten, Amstetten und Münchendorf (Bezirk Mödling) sind laut Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) bis Freitag etwa 1.500 Reiserückkehrer aus Kroatien und von den Balearen gratis und freiwillig auf Covid-19 getestet worden. Mehr als 80 (Balearen-Heimkehrer, Anm.) waren es vorerst auf dem Flughafen Wien.

Gratis Corona-Testangebot am Wiener Flughafen für Balearen-Rückkehrer

Das Gratis-Testangebot auf dem Flughafen Wien-Schwechat sei am Mittwoch gestartet worden, sagte Pressesprecher Peter Kleemann auf Anfrage. Seitdem sind seinen Angaben zufolge acht Flüge von den Balearen in Schwechat angekommen. Mehrere weitere werden es am Wochenende sein.

Damit verbunden sei auch verstärktes Interesse an Tests zu erwarten, so Kleemann. "Wir sind darauf gut vorbereitet." Aktuell verzeichne das Health Center auf dem Flughafen Wien 800 bis 900 Testungen pro Tag.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 1.500 Rückkehrer bei Drive-in-Tests in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen