AA

0,13 Prozent der Massentest-Teilnehmer in NÖ positiv

Mehr als ein Drittel der Berechtigten besuchte Stationen.
Mehr als ein Drittel der Berechtigten besuchte Stationen. ©APA/HANS PUNZ
536.567 Personen ließen sich am Wochenende bei den Massentests in Niederösterreich auf das Coronavirus testen. 684 Antigentests fielen positiv aus - das entspricht einer Rate von 0,13 Prozent.

Insgesamt 536.567 Personen ließen nach vorläufigem Stand der Auswertung laut dem Dashboard von Notruf NÖ einen Abstrich entnehmen, was bei 1,514.277 Berechtigten eine Teilnahmequote von 35,43 Prozent bedeutete.

536.567 Personen ließen sich in Niederösterreich testen

LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) zeigte sich mit der Anzahl der erreichten Personen zufrieden und betonte, dass jeder einzelne abgegebene Test helfe, um "Infektionen zu erkennen und Infektionsketten zu durchbrechen". Auch in Bezug auf die britische Mutation des Coronavirus sei "dieser Einblick ins Infektionsgeschehen eine wichtige Information für die kommenden Wochen und Monate".

"Auch diesmal zeigte es sich, dass bei Menschen, obwohl sie sich seit Beginn der Pandemie entsprechend schützen, dennoch Infektionen nachgewiesen werden konnten", hob Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) hervor. Die Teilnehmer hätten "für sich selbst, aber auch für andere ein weitreichendes Verantwortungsbewusstsein bewiesen".

Bei der ersten Massentests-Auflage im Bundesland am 12. und 13. Dezember 2020 hatte die Teilnahmequote - unter Berücksichtigung der bereits davor bei Pädagogen und Polizisten durchgeführten Untersuchungen - knapp mehr als 38 Prozent betragen. Nimmt man nur das Wochenende für sich, war der Wert bei 35,73 Prozent und damit etwa ähnlich hoch wie am (heutigen) Sonntag mit Stand 19.30 Uhr.

1.151 Teststraßen standen zur Verfügung

Angeboten wurden diesmal in den 573 Gemeinden 1.151 Teststraßen. Mit der Abwicklung betraut waren - wie bei der ersten Auflage im Dezember - die Kommunen gemeinsam mit den Einsatzorganisationen. In das Geschehen involviert waren neben tausenden Freiwilligen etwa 1.400 Mitarbeiter des Roten Kreuzes sowie 300 Soldaten des Bundesheeres.

NÖ Massentests: 52 Prozent der positiven Resultate bestätigt

Von den in Niederösterreich am Wochenende im Rahmen der Corona-Massentests verzeichneten positiven Ergebnissen sind mit Stand Montagvormittag 52,5 Prozent durch PCR-Nachuntersuchungen bestätigt worden. Eingelangt waren nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) vorerst 261 Befunde. 137 erwiesen sich als positiv, 124 waren negativ und widerlegten somit das ursprüngliche Resultat.

Noch keine Auswertung lag in 423 Fällen vor. Zwei Massentest-Teilnehmer müssen sich erneut einer PCR-Untersuchung unterziehen.

Insgesamt wurden am Wochenende 686 positive Antigentests verzeichnet, wie ein Sprecher der Gesundheitslandesrätin mitteilte. Das entsprach einer Rate von 0,13 Prozent. 536.567 Personen ließen einen Abstrich entnehmen, was bei 1,514.277 Berechtigten eine Teilnahmequote von 35,43 Prozent bedeutete.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 0,13 Prozent der Massentest-Teilnehmer in NÖ positiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen