Trackshittaz und Co.: Die schlechtesten Song Contest-Beiträge aus Österreich

Von Sarah van den Berg
Die Trackshittaz haben den Song Contest für Österreich nicht sonderlich gerockt.
Die Trackshittaz haben den Song Contest für Österreich nicht sonderlich gerockt. - © APA
“Austria, twelve points!” – Dieser Satz ist es, den wir beim Eurovision Song Contest so oft wie nur möglich hören wollen. Aber in den vergangenen Jahren gab es einige Beiträge, für die es deutlich weniger Punkte gab und die es zum Teil nicht einmal ins Finale geschafft haben. Hier finden Sie eine Übersicht über die schlechtesten ESC-Beiträge aus Österreich.

Österreich ist nicht unbedingt für seine Erfolgsgeschichte beim Song Contest bekannt: Es gab in den letzten Jahren einige Misserfolge und Beiträge, über die man nicht mehr so gerne spricht.

1957: Bob Martin mit “Wohin, kleines Pony?”

Österreich hatte keinen guten Start beim Song Contest: Gleich im ersten Jahr der Teilnahme landete man auf dem letzten Platz.

1984: Anita mit “Einfach weg”

Auch Anita landete mit ihrem Song auf dem letzten Platz – sie erreichte Platz 19 von 19.

1988: Wilfried mit “Lisa, Mona Lisa”

Wilfrieds “Lisa, Mona Lisa” landete ebenfalls auf dem letzten Platz (21 von 21).

1991: Thomas Forstner mit “Venedig im Regen”

Platz 22 von 22 erreichte Thomas Forstner 1991 mit “Venedig im Regen”.

2005: Global Kryner mit “Y así”

Mit 30 Punkten kam “Y así” von Global Kryner nur auf Platz 21 von 25 im Halbfinale.

2007: Eric Papilaya mit “Get A Life – Get Alive”

Insgesamt vier Punkte bekam 2007 der Beitrag von Eric Papilaya und landete damit im Semifinale auf Platz 27 von 28.

2012: Trackshittaz mit “Woki mit deim Popo”

Die Trackshittaz haben es 2012 gar nicht erst ins Finale geschafft. Im Halbfinale belegten sie Platz 18 – von 18.

2013: Natália Kelly mit “Shine”

Auch “Shine” war nicht im Finale vertreten. Mit 27 Punkten landete der Beitrag auf Platz 14 von 16 im Semifinale.

(SVA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen