The Makemakes haben Polina Gagarina in Russland getroffen

The Makemakes waren am Donnerstag in Russland.
The Makemakes waren am Donnerstag in Russland. - © ORF/ The Makemakes
In Moskau haben Österreichs Song Contest-Vertreter The Makemakes am Donnerstag die Konkurrenz aus Russland kennengelernt. Sie finden Polina Gagarina sehr sympathisch und freuen sich auf ein Wiedersehen beim ESC in Wien.

Am 9. April haben The Makemakes gemeinsam mit der russischen ESC-Teilnehmerin Polina Gagarina eine Pressekonferenz in Moskau gegeben. Beim anschließenden Empfang wurden die beiden Song-Contest-Titel “A Million Voices” (Polina Gagarina) und “I Am Yours” (The Makemakes) live performt.

The Makesmakes haben Polina Gagarina kennengelernt

“Es war ein sehr nettes Zusammentreffen mit Polina, sie ist sehr sympathisch, und wir freuen uns schon, wenn wir uns in Österreich wieder treffen. Es ist großartig, dass wir die Chance bekommen haben, in eine so coole Stadt wie Moskau zu kommen, die wir sonst nicht gesehen hätten – die Stadt ist sehr beeindruckend. Außerdem gibt es hier ein riesengroßes Interesse am Eurovision Song Contest – und das ist schon eine besondere Erfahrung”, hoeß es von der Band nach dem Treffen.

Russlands Teilnehmerin ist ein Fan

Auch Russlands ESC-Teilnehmerin war nach dem Treffen begeistert: “Wie ich The Makemakes bei der Probe das erste Mal gehört habe, war ich zutiefst beeindruckt. Der Sänger hat für mich eine magische Stimme und die Musik hat mich wirklich angesprochen. Ich bin jetzt ein Fan. Außerdem freue ich mich schon sehr auf Wien und im Rahmen der Pressekonferenz ist mir erst richtig bewusst geworden, welche Vorbereitungen für den ESC bereits schon laufen und wie viele unterhaltsame und informierende Angebote es geben wird. Und besonders freue mich auf die Bühne – die ist fantastisch.”

Tour durch Österreich

Kaum aus Moskau zurück geht es für The Makemakes auch gleich weiter – und zwar nach Klagenfurt, wo heute ihre Österreich-Tournee startet. Neben weiteren Auftritten in Graz, Innsbruck, Salzburg und Wien stehen in den nächsten Wochen auch noch weitere Auslandstermine wie u.a. Krakau, Belgrad, Bukarest und Prag sowie Auftritte in Amsterdam (18. April: Eurovision in Concert), London (26. April: London Eurovision Party) und Tallinn auf dem Programm.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen