Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rock und Pop im Juni: Alle Konzerte in Wien im Überblick

Alle Konzerte im Juni in Wien im Überblick.
Alle Konzerte im Juni in Wien im Überblick. ©APA
Im Juni 2018 heizt nicht nur die Sonne ordentlich ein, sondern auch Musikliebhaber kommen ganz schön ins Schwitzen. Für alle Rock- und Pop-Fans gibt es jede Menge an Konzerten, Open-Air-Auftritte und heimelige Gigs. Wir haben die besten zusammengesucht, Highlight ist natürlich das gratis Donauinselfest 2018.

Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise

Unheilig begibt sich dieses Mal ohne dem Grafen, dafür aber mit The Dark Tenor und seiner Band auf eine musikalische Zeitreise durch fast zwei Jahrzehnte Musikgeschichte beider Bands. Am 1. Juni 2018 geben die beiden Bands um 20 Uhr ein Konzert in der Arena Wien. Viele Hits von Unheilig und The Dark Tenor werden auf eine völlig neue Art und Weise interpretiert und dargeboten.

Katy Perry

She kissed a girl and liked it. Dass Wien auch Katy Perry mögen wird, ist bereits von vornherein klar. Karten sind rar, wer sich einen Platz für das Pop-Konzert in der Stadthalle am 4. Juni sichern will, muss schnell sein.

Beatsteaks

Etwas Rockiger geht es am 5. Juni bei den Beatsteaks in der Arena Wien zur Sache. Die deutsche Band geht mit ihrem neuen Album “Yours” auf Tour und macht dabei auch in Wien halt. Und weil es gerade so schön ist, hängen sie gleich noch einen Tag in der Bundeshauptstadt dran. Wer das Konzert also am 5. Juni verpasst, kann es getrost am 6. Juni nachholen – und zwar ebenfalls in der Arena.

Lenny Kravitz

Rock-Star Lenny Kravitz bringt im September sein neues Album “Raise Vibration” heraus und besucht vorher die Wien. Am Samstag, 9. Juni, ab 19:30 Uhr bringt der Gitarrist und Sänger die Wiener Stadthalle zum Beben. Neben den neuen Liedern werden da sicherlich auch altbewährte Klassiker zum Besten gegeben.

The Offspring

Im Juni gibt es Luft für Open-Air-Konzerte. In der Arena Wien geht es nach dem Beatsteaks-Auftritt am 5. und 6. Juni rockig mit “The Offspring” weiter. Die US-amerikanische Rock-Band gehört bereits zum alten Eisen der Punk-Szene und lässt beim einen oder anderen Zuhörer alte Erinnerungen aufleben. Am 10. Juni gastiert “The Offspring” in der Wiener Arena.

Rhye

Nicht nur harter Pop, sondern auch melodischer Indie darf in Wien nicht fehlen. Das Indie-Duo “Rhye” stellt am 13. Juni im Flex ihr 2018 erschienenes Album “Blood” vor. Nach dem Erfolgsalbum “Woman” von 2013 kann man bereits erahnen, wohin die Reise geht.

Kris Kristofferson

Stolze 81 Lenze hat Kris Kristofferson auf dem Buckel, und dennoch tourt der Country-Sänger weiter durch die Welt. Für das JazzFest.Wien springt die Hollywood-Legende als Warm Up ein und gibt am 15. Juni in der Wiener Stadthalle den Auftakt, 10 Tage vor der Kernperiode der Veranstaltung.

“NOFX / The Bronx / Jaya The Cat”

Die Punk-Rock-Legenden von “NOFX” rocken seit 35 Jahren kleine sowie große Bühnen, beim Punk in Drublic Festival in Wien spielen sie ihren heimischen Fans das Beste aus ihrer 35-jährigen Punk-Geschichte vor. Neben NOFX kommen am 19. Juni auch noch The Bronx und Jaya The Cat in die Arena Wien.

Jovanotti

Wer in Wien lebt hat am 19. Juni die Qual der Wahl. Wer keine Karten für das Punk in Drublic Festival ergattern kann oder will, hat eventuell eine Schwäche für den Italiener Jovanotti. Der Cantautore (das wohlklingendere Pendant für das neudeutsche Wort “Singer-Songwriter”) mit Hang zum Hip-Hop und Rap bringt am 19. Juni in der Stadthalle Wien die Herzen zum Schmelzen.

Ringo Starr And His All Starr Band

Ein Beatle ist besser als kein Beatle. “Nichtmal der beste Drummer bei den Beatles” (fälschlicher Weise John Lennon in den Mund gelegt” kommt am 20. Juni in die Wiener Stadthalle und kommt somit auch zum ersten Mal in die österreichische Hauptstadt. Gerade erst beendeten die All Starrs ihre aktuelle Amerika-Tour, die mit einem langen „Residency“-Gastspiel in Las Vegas begann und einem Auftritt im New Yorker Beacon Theater ihren Abschluss fand.

“Best Of Austria Meets Classic”

Die Wiener Stadthalle feiert am 21. Juni ihren 60. Geburtstag mit einem “Best Of Austria Meets Classic”-Special. Mit Conchita, Gert Steinbäcker, EAV, Marianne Mendt, Opus, Pizzera & Jaus, Seiler und Speer, Stefanie Werger, Schiffkowitz, Voodoo Jürgens, Wolfgang Ambros – und einem 70-köpfigen Symphonieorchester unter der Leitung von Christian Kolonovits kommt so ziemlich alles, was in der österreichischen Musikszene Rang und Namen hat.

Donauinselfest 2018

Das Donauinselfest versetzt Wien Jahr für Jahr in den musikalischen Ausnahmezustand. Von 22.06. bis 24.06. sorgen zahlreiche Bands für eine hervorragende Stimmung auf der Donauinsel. Für die Unterhaltung werden internationale Stars wie Fedde le Grand, Antilopen Gang, Portugal. The Man und heimische Größen wie etwa MÖWE oder Wiener Blond. Hier gibt es das genaue Programm und eine Karte, damit ihr euch nicht verläuft.

An Evening With King Crimson

Die Gegenveranstaltung zum Donauinselfest lautet “An Evening With King Crimson” und findet ebenfalls am 24. Juni in der Wiener Stadthalle statt. Die große Wien-Verbundenheit des Gitarrenvirtuosen zeigt sich bereits in seiner Platte “Live in Vienna, 2016“, aufgenommen im Wiener Museumsquartier.

Interpol

Die Indie-Band Interpol spielt am 25. Juni ein Live-Konzert unter freiem Himmel in der Arena Wien. “Vienna, we are coming to finish what we started. Love and umbrellas, Interpol”, schreibt die New Yorker Band auf Facebook. Das letzten Sommer abgebrochene Konzert in der ARENA WIEN Open Air wird nun nachgeholt.

Angus & Julia Stone

Das australische Geschwisterduo erfüllen am Dienstag, 26. Juni 2018 die Arena Wien mit ihrem Mix aus Folk und Blues. Von der einstigen Schülerband, in der sie zusammen auftraten, ist nicht mehr viel zu hören – ihre Musik entwickelte sich dementsprechend für ausverkaufte Hallen und Arenen.

Alice In Chains

Der Konzert-Juni endet in Wien mit einer Portion Grunge. “Alice In Chains” kommt am 30. Juni in die Arena nach Wien. Die Gruppe zählt neben Nirvana, Soundgarden und Pearl Jam zu den bekanntesten und erfolgreichsten Vertretern des Genres.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rock und Pop im Juni: Alle Konzerte in Wien im Überblick
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen