Rekord: Knapp 4.300 Flüchtlinge derzeit in Traiskirchen, 2.000 Betten fehlen

Akt.:
Asylwerber stehen am Infopoint im Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen
Asylwerber stehen am Infopoint im Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen - © APA
Eine neue Rekordzahl hat das Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen bei der Belegung zu vermelden: An die 4.300 Flüchtlinge waren am Montag auf dem Areal untergebracht, bestätigte das Innenministerium. Betten stehen in Traiskirchen derzeit für lediglich 2.300 Asylwerber zur Verfügung.

Von diesen Betten befinden sich 480 in bereits errichteten Zelten. Alle Flüchtlinge, die sich derzeit in Traiskirchen aufhalten, werden versorgt, so das Innenministerium. Dennoch würden für rund 2.000 Personen keine Betten zur Verfügung stehen.

Asylwerber-Strom in Traiskirchen

Auch eine weitere Zahl musste in den vergangenen Tagen in die Höhe revidiert werden: Die Prognose von 70.000 Asylwerbern, die im Laufe des Jahres nach Österreich kommen, erweise sich “mehr als realistisch”, hieß es im Innenministerium. Auch 80.000 werden nicht ausgeschlossen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken