Rapid Wien verpflichtet Berič-Nachfolger

1Kommentar
Rapid-Sportdirektor Andreas Müller hat den Berič-Nachfolger gefunden.
Rapid-Sportdirektor Andreas Müller hat den Berič-Nachfolger gefunden. - © APA/Roland Schlager
Der SK Rapid hat auf den Abgang von Topstürmer Robert Berič zu Saint-Étienne reagiert und den Kroaten Matej Jelić unter Vertrag genommen.

Rapid hat auf den Abgang von Robert Berič zum französischen Rekordchampion Saint-Étienne wie erwartet reagiert. Die Hütteldorfer sicherten sich am Montag die Dienste des kroatischen Stürmers Matej Jelić. Der 24-Jährige war seit 2013 beim slowakischen Vizemeister MŠK Žilina tätig. Bei der Truppe von Chefcoach Zoran Barišić unterzeichnete er einen Vertrag bis Sommer 2019.

Den 1,84-Meter-Mann hatten die Rapidler schon länger auf dem Radar. In der abgelaufenen Saison erzielte Jelić in der slowakischen Meisterschaft in 29 Spielen 19 Treffer. Diese Saison konnte er mit sechs Toren (in fünf Spielen) in der Liga sowie sieben Treffern (in sieben Spielen) in der Europa-League-Qualifikation so richtig auf sich aufmerksam machen.

Freude auf Jelić

“Wir haben ihn schon länger im Visier, er weiß, wo das Tor steht und wird mittelfristig sicherlich eine Verstärkung für unsere Mannschaft sein”, ist Rapids Sportdirektor Andreas Müller überzeugt. Barišić setzt ebenfalls große Hoffnungen in den Kroaten. “Ich blicke der Zusammenarbeit mit Zuversicht entgegen und bin sicher, dass er für uns ein sehr wichtiger Spieler werden kann. Gerade in jüngerer Vergangenheit hat er seine Torgefährlichkeit mehrfach unter Beweis gestellt”, sagte Rapids Trainer.

Offen ist noch, wann Jelić zur Mannschaft stoßen wird. Der Bundesliga-Tabellenführer setzt seinen Trainingsbetrieb nach zwei freien Tagen am Dienstag fort, am Freitag (18:00 Uhr) steht ein Testspiel beim SV Wimpassing auf dem Programm.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung