Rapid gegen AS Trenčín: Karten-Infos für das Europa-League-Playoff-Rückspiel

Von David Mayr
Akt.:
Rapid will die Erfolgsserie im Allianz-Stadion ausbauen.
Rapid will die Erfolgsserie im Allianz-Stadion ausbauen. - © APA/Hans Punz, APA/Herbert P. Oczeret
Nach dem furiosen 4:0 im Playoff-Hinspiel in der Slowakei steht der SK Rapid mit eineinhalb Beinen in der Gruppenphase der Europa League. Für das Rückspiel gegen AS Trenčín hoffen die Wiener auf eine gut besuchte Aufstiegsparty.

Egal, ob von Spielern, Trainern, Funktionären oder nicht zuletzt Journalisten – oft wird der sagenumwobene Fußballgott bemüht, wenn es um das runde Leder – die für viele wichtigste Nebensache der Welt – geht. Im Falle von der Teilnahme Rapids am Hauptbewerb der heurigen Europa League müsste es aus grün-weißer Sicht schon mit dessen teuflischem Widerpart zugehen, dass diese noch verhindert wird.

Die Hütteldorfer entschieden das Hinspiel gegen AS Trenčín aus der Slowakei vor einer Woche auswärts mit 4:0 für sich und können bereits mit zumindest sechs weiteren Matches auf internationalem Parkett und Einnahmen in Millionenhöhe planen. Das Rückspiel am Donnerstag (21:05 Uhr, live auf ORF eins und im VIENNA.at-Liveticker) könnte Trainer Mike Büskens zum Rotieren nutzen, um Spielern, die unter ihm bisher wenig bis gar nicht zum Zug gekommen sind, Einsatzminuten zu verschaffen.

Rapid: Ticket-Infos für das Heimspiel gegen AS Trenčín

Dienstagvormittag waren laut Klubangaben auf VIENNA.at-Nachfrage 18.000 Karten für das Heimspiel gegen Trenčín weg. Bei internationalen Partien ist das Allianz-Stadion, das zu solchen Anlässen wegen der UEFA-Regularien nicht den Namen des Sponsors tragen darf, für 24.200 Besucher zugelassen.

Tickets sind online über die Rapid-Website beziehungsweise im Fancorner in Hütteldorf (von 10:00 bis 18:00 Uhr, am Matchtag bis 20:00 Uhr geöffnet) erhältlich.

Als Anreiz, trotz des wohl bereits vorentscheidenden Resultats aus dem Hinspiel vor Ort vorbeizuschauen, sollte die bisherige Bilanz der Grün-Weißen im Allianz-Stadion dienen: Inklusive des Eröffnungsspiels gegen Chelsea hält Rapid im neuen Zuhause bei vier Siegen aus vier Partien und 14:0 Toren.

Der Ligahit daheim gegen Red Bull Salzburg am Sonntag (16:30 Uhr, live auf ORF eins, Sky und im VIENNA.at-Liveticker) ist übrigens bereits restlos ausverkauft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung