Randale kroatischer Fans im Stadion: UEFA nimmt Ermittlungen auf

Akt.:
3Kommentare
Kroatische Fans sorgten für Spielunterbrechung beim Spiel Tschechien gegen Kroatien.
Kroatische Fans sorgten für Spielunterbrechung beim Spiel Tschechien gegen Kroatien. - © AP
Beim Spiel Kroatien gegen Tschechien kam es zu Ausschreitungen im Fanblock der Kroaten. Die Disziplinarkommission der UEFA wird Ermittlungen aufnehmen.

Aus dem kroatischen Fanblock flogen am Freitag beim EM-Spiel zwischen Tschechien und Kroatien in Saint-Etienne Bengalos und Feuerwerk auf den Platz. Anhänger der Kroaten lieferten sich untereinander Schlägereien.

Kroatische Fans randalierten im Stadion

Die Disziplinarkommission wollte zunächst den Spielbericht des englischen Schiedsrichters Mark Clattenburg abwarten. Clattenburg hatte kurz vor Spielende die Partie, die 2:2 endete, für fünf Minuten unterbrochen.

“Das sind keine Fans, das sind Terroristen”

“Das sind keine Fans, das sind Terroristen, das tut so weh. Die machen alles kaputt”, schimpfte der kroatische Trainer Ante Cacic auf der Pressekonferenz nach dem 2:2 (1:0) gegen die Tschechen: “Das ist eine Schande vor den Augen von ganz Europa. Wir sind sehr traurig, obwohl wir ein wunderbares Spiel abgeliefert haben.”

>> Alle Infos zur Fußball-EM

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel