Neuer Torjubel von Island-Kommentator: Was Benediktsson gegen England sagte

Island-Kommentator Gudmundur Benediktsson ist spätestens seit seinem frenetischen Torjubel Kult, in den er ausbrach, als Island Österreich aus der EM kickte. Nun hat er es wieder getan, als mit einem 2:1 gegen England der Einzug ins Viertelfinale gelang – wie er jubelte und was er mit Verweis auf den Brexit sagte, erfahren Sie hier.

Mit einem 2:1 in der 94. Minute war das EM-Aus für Österreich besiegelt und der Torjubel mit sich überschlagender Stimme bei dem 41-jährigen TV-Kommentator riesengroß. Die Videos davon gingen viral und wurden zum Riesenhit.

Erneut Torjubel von Gudmundur Benediktsson

Am Sonntagabend hatte Gudmundur Benediktsson erneut allen Grund zum Jubeln, als seinem Team die nächste Sensation gelang: Mit einem 2:1 räumte man England aus dem Bewerb. Island, das erstmals überhaupt in der Geschichte der EURO an einer Fußball-Europameisterschaft teilnimmt, darf sich damit über den Einzug ins Viertelfinale freuen. Und das tat Benediktsson einmal mehr stellvertretend für seine Landsleute, wie das Video seines erneuten Torjubels zeigt.

Was sagte der Island-Kommentator über England?

Doch diesmal ist die Euphorie über den sympathischen Jubel des Kommentators nicht ungebrochen: Dass Benediktsson dabei auch mit Seitenhieben auf den Brexit, den Austritt der Engländer aus der EU nach dem jüngst durchgeführten Referendum nicht sparte, brachte ihm teils Kritik im Netz ein. Er rief unter anderem: “You can leave Europe! You can go wherever the hell you want!”

Was genau er im Wortlaut sagt, wurde etwa auf Twitter übersetzt:

 

>>Island-Kommentator bricht über 2:1 gegen Österreich in frenetischen Torjubel aus: Video

 

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen