Lena Meyer-Landrut will nicht noch einmal zum ESC

Lena Meyer-Landrut hat 2010 den Song Contest gewonnen.
Lena Meyer-Landrut hat 2010 den Song Contest gewonnen. - © AP
“Ich habe das Ding gewonnen! Das muss reichen”, meint Lena Meyer-Landrut, die 2010 für Deutschland den Song Contest gewonnen hat. Sie kann sich nicht vorstellen, noch einmal beim ESC anzutreten.

Sängerin Lena Meyer-Landrut ist nach eigenen Angaben froh, dass der Hype nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest (ESC) im Mai 2010 vorüber ist. “Ich hätte eigentlich verrückt werden müssen”, sagte die 23-Jährige im Rückblick dem “Zeit Magazin”. “Ein Jahr lang lief alles perfekt, dann war alles schlecht, was ich gemacht habe”.

Lena: “Ich ging allen auf die Nerven”

Das erste Jahr nach dem Sieg habe sie wie im Rausch erlebt, doch bei ihrer erneuten Teilnahme an dem Wettbewerb im Jahr 2011 habe es Gegenwind gegeben: “Plötzlich war alles falsch, ich ging allen auf die Nerven.” Glücklicherweise sei sie vorgewarnt gewesen. Geschockt habe sie auch die Unterstellung einiger Journalisten, sie sei magersüchtig, sagte Meyer-Landrut. Dabei sei sie schon immer ein “Spargeltarzan” gewesen.

Nicht noch einmal zum Song Contest

Noch einmal werde sie beim ESC nicht antreten, sagte die Sängerin. “Ich habe meine Pflicht erfüllt! Ich habe das Ding gewonnen! Das muss reichen.” Beim diesjährigen ESC-Finale am 23. Mai in Wien wird Deutschland von der Hamburgerin Ann Sophie vertreten. (APA)

Hier finden Sie weitere Infos rund um den Song Contest.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen