Konzerte und Länder-Pavillons im Eurovision Village am Rathausplatz

Akt.:
So sollen die Länder-Pavillons vor dem Rathaus aussehen.
So sollen die Länder-Pavillons vor dem Rathaus aussehen. - © ORF/Agentur grasl&partner
Es wird “das größte Eurovision Village, das es je gegeben hat”: Am Wiener Rathausplatz werden die teilnehmenden Länder mit Pavillons vertreten sein, außerdem stehen in der Song Contest-Woche zahlreiche Konzerte auf dem Programm: Alle Teilnehmer werden auftreten.

Neben der großen Eröffnungszeremonie und drei Public-Viewing-Abenden wurden unter anderem eine Modenschau, ein Udo-Jürgens-Tribute und ein Conchita-Lookalike-Wettbewerb angekündigt.

Public Viewing vor dem Wiener Rathaus

ESC-Executive-Producer Edgar Böhm sprach vom “größten Eurovision Village, das es je gegeben hat”. Das Areal wird von Montag, 18. Mai, bis zum Finaltag am Samstag, 23. Mai, täglich zwischen 12 und 24 Uhr bespielt. Als Highlights dürfen sicherlich die drei Abende für kollektives ESC-Schauen gelten. Via Riesen-Screens werden sowohl die beiden Halbfinale am 19. und 21. Mai als auch der große Showdown live aus der Stadthalle übertragen. Am letzten Abend werden bis zu 20.000 Menschen erwartet, um vor dem Rathaus bei der Entscheidung mitzufiebern.

Konzerte der ESC-Teilnehmer

Die Fangemeinde des internationalen Gesangswettbewerbs soll aber die ganze Woche über auf ihre Kosten kommen. So werden alle Kandidaten auf der Village-Bühne auftreten. Zudem gibt es am Montag, den 18. Mai, eine Modenschau mit Designern aus Teilnehmerländern sowie eine musikalische “60 Jahre Song Contest”-Show mit den Bad Powells, die Siegertitel aus sechs Jahrzehnten und mit Unterstützung von Thomas Forstner oder Duo Mess (“Sonntag”) zum Besten geben.

Zoe und Celina Ann, die am österreichischen ESC-Vorentscheid teilgenommen haben, treten am 19. Mai im Eurovision Village auf. Am 20. Mai werden die “Big Five” dem Rathausplatz einen Besuch abstatten. Ebenfalls am Mittwoch, 20. Mai, gedenkt Andy Rühl mit einem Tribute-Programm des kurz vor Weihnachten 2014 verstorbenen Udo Jürgens, der 1966 den ESC erstmals für Österreich gewonnen hat. Am Freitag steht Jürgens’ diesbezügliche Nachfolgerin, die Vorjahres-Queen Conchita Wurst bzw. deren Epigonen, im Mittelpunkt. Beim Lookalike-Contest werden Bart und langes Haar wohl Pflicht sein. Kinderprogramm mit Quizspielen und weitere Konzertauftritte mit Song-Contest-Konnex sind ebenfalls vorgesehen.

The Makemakes kann man am 21. Mai im Village antreffen. Am 23. Mai treten Monika Ballwein und Gäste unter dem Motto “Female’s best of Song Contest” auf.

Länder-Pavillons für die Fans

Zusätzlich zur großen Bühne wird es am Rathausplatz auch Länder-Pavillons geben, wo sich die nationalen Fan-Communitys treffen und austauschen können. “Das wird eine schöne, bunte Geschichte”, versprach Martin Brezovich, Mitorganisator des “Hello Vienna. Welcome Europe!” getauften Projekts. Denn einige Präsentationsstände würden durchaus für Überraschungen sorgen, wobei Details noch nicht verraten wurden. Verköstigt werden soll das Publikum jedenfalls mit heimischer Gastronomie.

Song Contest-Woche wird am 17. Mai eröffnet

Vor der eigentlichen Eröffnung des Eurovision Village mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) findet bereits am Sonntag, 17. Mai, die offizielle Opening Ceremony statt. Dabei ziehen ab 18 Uhr sämtliche Teilnehmer mit ihren Delegationen über den rund 200 Meter langen Roten Teppich vom Ring über den Rathausplatz in den Festsaal des Rathauses ein, um vom Stadtchef persönlich empfangen zu werden. Barbara Forsthuber, Geschäftsführerin vom Stadt-Wien-Marketing, prophezeite heute mit Verweis auf den nur einen Tag zuvor stattfindenden Life Ball eine “Riesenherausforderung”, alles zeitgerecht hinzukriegen. Wobei die Bühne des Charity-Spektakels in leicht modifizierter Form sowieso gleich als Village-Stage dienen wird. (APA)

Mehr Infos rund um den Eurovision Song Contest 2015 finden Sie in unserem Special.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen