Die App der Woche: “The Rock Clock”

Von Christoph Stachowetz
Akt.:
Dwayne Johnson hat seine App passend passend betitelt: "The Rock Clock"
Dwayne Johnson hat seine App passend passend betitelt: "The Rock Clock" - © Vienna.at
Dwayne “The Rock” Johnson hat jetzt eine App, kaum zu glauben. Überraschend zudem: Es ist keine Fitness-App, sondern ein Wecker, der natürlich “The Rock Clock” betitelt wurde und doch recht unterhaltsam ist. Nicht nur für Fans des Multitalentes interessant.

Die erste Frage, die sich dabei stellt: Wie kann eine Uhr bzw. ein Wecker unterhaltsam sein?

Persönliche Ziele und The Rock-Wecktöne

In Sachen Umfang gestaltet sich die “Rock Clock” recht reduziert und übersichtlich: Nach einer kleinen Einführung und Übersicht kann man eigene Ziele definieren, etwa mehr Sport zu betreiben oder gesünder zu essen. Die Wecker-Funktion gestaltet sich wie ebenfalls einfach, der Clou bei an der Sache sind dabei die Wecktöne. Bei der großen Auswahl finden sich von Dwayne Johnson eingesprochene oder gesungene Weckmelodien (etwa mit seinem Hund, begleitet mit einer Gitarre, etc), die beim Aufwachen zum schmunzeln einladen.

The-Rock-Clock-(2) The-Rock-Clock-(3) The-Rock-Clock-(4)

Nicht ausblendbar ist übrigens die voreingestellte Rock Time von Johnson selbst, die Aufschluss darüber gibt, wann der muskelbepackte Schauspieler an jedem Tag aufsteht und sein persönliches Training beginnt.

Keine Schlummerfunktion für Morgenmuffel

Kurze Videos begrüßen den App-Nutzer bei Bedarf und zeigen, was der Mann so alles unternimmt: Sei es ein Trainingsvideo oder eine morgendliche Begrüßung am Set des kommenden “Baywatch”-Films, Johnson steht hinter seinem Projekt und versorgt die User mit täglichen Schmankerl. Gut, dass er zudem gleichermaßen symphatisch wie lustig ist. Eine Schlummerfunktion für Langschläfer und morgens Unmotivierte bietet “The Rock Clock” übrigens nicht, logisch. Eine nette Abwechslung zu banalen Weckern, gratis noch dazu.

From this historic day forward – I’m waking your ass up;). The #RockClock has arrived. This app is FREE. Download NOW in my bio. We’ve spent over a year engineering this app for you. Our goal was create a free, direct, uncomplicated, cool, motivating app to help us all get after our goals every morning. I also wanted to totally disrupt the traditional “morning alarm” system we all use on our phones. We created fun, cheesy bad assery alarm tones (yes, that’s me really singing and playing guitar to wake your ass up;) and one of my favorite features of the #RockClock is the dreaded snooze button does not exist. Absolutely BEST part of #RockClock is that I’ll be able to track all your goals and you’ll track mine. We’ll chase our greatness and kick some ass. Or get our asses kicked;) Either way, we’ll do it together. Enjoy the free app, share your goals with me and world by using the hashtag #ProjectRock. I’ll be shouting you guys out personally via video messages on this app, so let’s chase our greatness, get after it and as always have some fun along the way. Aaaaand one more thing.. there’s also a function where you sync your phone with mine and you wake up when I wake up. But your candy ass probably ain’t ready for that kinda magical action . #RockClock #ProjectRock #ByeByeSnoozeButton #HelloGreatness

Ein von therock (@therock) gepostetes Video am

>> Hier gehts zur “The Rock Clock”-App im Play-Store

>> Hier gehts zur “The Rock Clock”-App im iTunes-Store

>> App-Tipp: “Snapseed”

>> App-Tipp: “Today Kalender”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen