Bankomat in der Brigittenau gesprengt

Akt.:
1Kommentar
Dieser Bankomat in der Brigittenau wurde gesprengt Dieser Bankomat in der Brigittenau wurde gesprengt - © APA/BPD Wien
DieSerie an Bankomatsprengungen reißt nicht ab: Unbekannte Täter haben heute in Wien-Brigittenau zugeschlagen.

Die Explosion krachte knapp nach vier Uhr morgens durch die Adalbert-Stifter-Straße. Der betroffene Bankomat war in einer Hausmauer angebracht gewesen, die Teile wurden durch die Wucht der Explosion bis auf die gegenüberliegende Straßenseite verstreut. Von den unbekannten Tätern fehlt bislang jede Spur. Ob sich im Bankomaten wieder eine Farbbombe befunden hat, die die Scheine wertlos macht, ist zur Zeit noch nicht geklärt.

Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Wien, eine Videoaufnahme der Bankomatsprengung in der Brigittenau dürfte vorhanden sein.

Werbung



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel