Auftritt der britischen Sängerin SuRie wurde beim Song Contest gestört

Akt.:
Störenfried stahl Sängerin SuRie das Mikrofon auf der ESC-Bühne.
Störenfried stahl Sängerin SuRie das Mikrofon auf der ESC-Bühne. - © AFP PHOTO / Francisco LEONG
Der Auftritt von Sängerin SuRie wurde von einem Störenfried unterbrochen. Während der Song Contest-Show von Grobritannien stahl ein Unbekannter der Sängerin das Mikrofon.

“For the nazis of the UK media, we demand freedom” (Für die Nazis der britischen Medien: Wir verlangen Freiheit!, Anm.) – Mit derlei Worten hat laut dem britischen Sender BBC ein Mann den Song-Contest-Auftritt der britischen Kandidatin SuRie in Lissabon gestört und der Sängerin das Mikrofon entrissen.

Der Mann wurde aber in Rekordzeit von mehreren Security-Mitarbeitern von der Bühne gezerrt. Laut Organisatoren soll die 29-jährige Britin ihren Auftritt, den sie nach einer Schrecksekunde vollendet hatte, wiederholen dürfen.

Die 29-Jährige lehnte das darauffolgende Angebot der Europäische Rundfunkunion (EBU) allerdings ab, ihren Auftritt zu wiederholen. SuRie samt Team habe dies abgelehnt, da sie “extrem stolz auf ihren Auftritt” seien, so die EBU.

>> Hier geht’s zum Live-Ticker zum ESC-Finale 2018

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen