Am 15. Tag im Grasser-Prozess wird Raiffeisenbanker Starzer einvernommen

Akt.:
Georg Starzer wird im Grasser-Prozess einvernommen.
Georg Starzer wird im Grasser-Prozess einvernommen. - © APA/ROLAND SCHLAGER
Am Dienstag wird der Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und weitere Angeklagte fortgesetzt. Im Großen Schwurgerichtssaal des Wiener Straflandesgerichts wird der frühere Raiffeinsen-OÖ-Banker Georg Starzer einvernommen.

Diese Woche sind auch am Mittwoch und Donnerstag weitere Verhandlungstage angesetzt. Am 15. Verhandlungstag steht nun die Einvernahme des früheren Raiffeisen-OÖ-Bankers Georg Starzer am Programm. Bisher wurden die Angeklagten Peter Hochegger und Karl Petrikovics befragt, Starzer ist nun der dritte, der ausführlich einvernommen wird. Hochegger und Petrikovics haben ihn in ihren Aussagen zum Privatisierungsverfahren der Bundeswohnungen (Buwog u.a.) belastet. Ex-RLB-OÖ-Vorstand Starzer selber weist alle Vorwürfe zurück.

APA/Red.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen