Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Akademikerball - Demonstrationen: Alle Proteste im Überblick

Alle Demonstrationen um den Akademikerball im Überblick
Alle Demonstrationen um den Akademikerball im Überblick ©APA/HERBERT P. OCZERET
Die Aufregung rund um den früheren WKR-Ball reißt nicht ab. Rund um den Akademikerball in Wien sind Demonstrationen geplant - von Gegnern und Befürwortern der Veranstaltung.
Polizei befürchtet Eskalation
Hintergründe zum Ball
Polizei verhängt Platzverbot
Bilder der Demo

Der Akademikerball findet am 24. Jänner 2014 in der Wiener Hofburg statt. Wie in jedem Jahr wird es auch heuer wieder einige Demonstrationen in der Hauptstadt geben. Die Gegner des Balles dürfen am Freitag, den 24. Jänner nicht auf dem Heldenplatz demonstrieren, da die Polizei ein Platzverbot verhängt hat.  

Ab ca. 15.00 Uhr muss man im innerstädtischen Bereich, vor allem auf der Ringstraße zwischen Julius-Raab-Platz und Wipplingerstraße sowie auf allen angrenzenden Straßenzügen mit massiven Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der Demos rechnen. Die Polizei empfiehlt diese Bereiche zu meiden und großräumig zu umfahren bzw. auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Für Anrainer, Geschäftskunden, Lokalgäste etc. wird die Zufahrt nach Überprüfung möglich sein.

Protestdemonstrationen wegen Akademikerball

Protestieren werden die Gegner des Akademikerballes trotz des Platzverbotes rund um die Wiener Hofburg. Es werden mehrere Demonstrationen der Gegner stattfinden.

  • “Offensive gegen Rechts” am 24. Jänner ab 17 Uhr
    Treffpunkt: Siegmund-Freud-Park
    Route 1: Richtung Stephansplatz
    Route 2: Richtung Marcus-Omofuma-Denkmal/Museumsquartier
    Ende: 19.00 Uhr
  • “NOWKR” am 24. Jänner ab 12 Uhr
    Treffpunkt: Wien Mitte/ Landstraße
    Auftaktkundgebung: 15 Uhr
    Route: Über Morzinplatz – Richtung Innenstadt
    Ende: 20 Uhr

Die Veranstalter, die Wiener FPÖ, rechnen laut Polizei mit jeweils 1.000 bis 1.500 Teilnehmern. Die Polizei vermutet, dass es im Umfeld des “NOWKR”-Demozuges am ehesten zu Ausschreitungen kommt. Angemeldet sind auch mehrere kleinere Kundgebungen.

Demonstration der FPÖ

Laut einem Bericht des Kuriers plant auch die FPÖ, der offizielle Veranstalter der Akademikerballes, eine Demonstration am Tag der Veranstaltung in Wien. Es ist eine Kundgebung von Befürwortern des Treffens rechter Studentenverbindungen am Maria-Theresien-Platz geplant. Auch weitere Treffen würden stattfinden. Genaue Details über den Start des Demo und mögliche Routen wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Polizei hat diese jedoch bestätigt. 

Die Sperrzone in Wien

Die Polizei hat rund um die Hofburg ein Platzverbot verhängt. In allen Bezirken innerhalb des Gürtels wird außerdem ein Vermummungsverbot verhängt, gegen das eben die Aktivisten mit Parolen wie “Antifaschist_innen ist auch kalt”, “406.946 Schnupfen – 1 Burschiball” oder “Schal & Haube statt Deckel & Säbel” protestierten.

Die Sperrzone beim Akademikerball

2.000 Polizisten sollen den reibungslosen Ablauf des Akademikerballes in Wien und die Gewaltfreiheit der Proteste dagegen garantieren. Zur Unterstützung wurde Hilfe aus den Landespolizeidirektionen anderer Bundesländer angefordert.

Die Route der “NOWKR”-Demo im Überblick

nowkr 2014 auf einer größeren Karte anzeigen

(Quelle: APA/ Polizei)(NTA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Akademikerball - Demonstrationen: Alle Proteste im Überblick
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen