Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zypern: Athen zu Verhandlungen bereit

In die Bemühungen um eine Wiedervereinigung Zyperns kommt offenbar wieder Bewegung. Alle Parteien seien bereit, auf der Basis eines UNO-Plans die Verhandlungen wieder aufzunehmen.

So der der griechische Außenminister Petros Molyviatis nach einem Treffen mit UNO-Generalsekretär Kofi Annan am Montag in New York. Es müsse sichergestellt werden, dass die Gespräche dieses Mal zum Erfolg führen. „Ein weiteres Scheitern können wir uns nicht leisten“, sagte Molyviatis.

Zypern ist seit 1974 nach der türkischen Invasion im Norden quasi geteilt. Vor knapp einem Jahr lehnten die griechischen Zyprioten den Wiedervereinigungsplan Annans in einem Referendum ab. Daraufhin trat am 1. Mai Zypern der EU bei, das Regelwerk der Union gilt allerdings nicht für den türkischen Norden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zypern: Athen zu Verhandlungen bereit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen