AA

Zwölf Tote bei Touristenbusunglück in Ägypten

Beim Zusammenstoß eines Touristenbusses mit einem Lastwagen sind am Montag auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel zwölf Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten seien sieben Ausländer, hieß es aus Sicherheitskreisen. Zu den Herkunftsländern der Opfer machte die Polizei zunächst keine Angaben. 37 weitere Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt.

Der Bus prallte in der Nähe der Kleinstadt Ras Sidr mit einem Lastwagen zusammen. Der Touristenbus war auf dem Weg von Sharm el Sheikh nach Kairo gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwölf Tote bei Touristenbusunglück in Ägypten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen