Zweitfrau: Ihr erster Mann

In ihrer neuen Single "Erinner dich" singt sie geheimnisvoll über ihren Lover: "Nur wir beide kennen die Story." Uns hat Diana Lueger nun aber doch einige interessante Details über die Liebe zwischen ihr und ihrem Freund Piotr erzählt!

“Der sieht ja süß aus! Das kann gefährlich werden.” Zweitfrau-Frontlady Diana Lueger weiß noch genau, was sie dachte, als sie ihrem heutigen Lover zum ersten Mal gegenüberstand.
“Beste Entscheidung”
Das war vor zweieinhalb Jahren. Diana brauchte damals dringend einen neuen Keyboarder und veranstaltete ein Casting. Und weil Piotr Szwarczewski nicht nur gut aussah, sondern es auch musikalisch brachte, fiel die Wahl auf ihn. “Ich bin einfach meinem Bauchgefühl gefolgt – das war die beste Entscheidung meines Lebens.”
Nur ein paar Wochen später hat es dann nämlich zwischen ihr und dem Wiener Musiker mit polnischen Wurzeln so richtig gefunkt. Am Anfang waren Lueger und ihr Herzbube noch bemüht, ihre Liebe vor den anderen Bandmitgliedern geheim zu halten. Doch irgendwann hatten sie dann keine Lust mehr auf das Versteckspiel.
Perfektes Gegenüber
“Zweitfrau ist ja Gott sei Dank keine Teenieband, wo es nach außen hin wichtig ist, dass alle Single sind. Also haben wir uns geoutet”, erzählt Lueger vergnügt. “Ich spüre zum ersten Mal, dass Piotr mein perfektes Gegenüber ist. Er ist sensibel, aufmerksam und kann gut mit meiner Position innerhalb der Band umgehen”, schwärmt Diana.
Schließlich ist sie zu hundert Prozent Sängerin, 24 Stunden am Tag. “Ich bin zwar keine Glucke, aber wenn ich eine Beziehung habe, dann will ich mit meinem Freund meine ganze Zeit teilen”, sagt Diana und findet, dass es ganz praktisch ist, den Lover in der eigenen Band zu haben.
Warum das so ist, und wie die Zukunftspläne von Diana und Piotr aussehen, lesen Sie im Seitenblicke Magazin 25/09! Überall erhältlich wo es Zeitschriften gibt!
(Daniela Prossliner/Fotos: Andreas Tischler, Zweitfrau Privat)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Zweitfrau: Ihr erster Mann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen