Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweite Niederlage im dritten NHL-Spiel für Grabner

Der Österreicher Michael Grabner hat am Montag in seinem dritten NHL-Spiel mit den Vancouver Canucks seine zweite Niederlage kassiert. Die Canucks mussten sich den Edmonton Oilers auswärts unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Beide Gegentore kassierte dabei die dritte Sturm-Linie, die Grabner gemeinsam mit Center Ryan Kesler und Mason Raymond bildet.

Zwei Tage zuvor beim 2:1-Sieg gegen Minnesota hatte das Trio noch eine starke Leistung abgeliefert. Diesmal stand Grabner 15:04 Minuten auf dem Eis, 2:50 davon im Powerplay, gab aber nur einen Torschuss ab. Sein NHL-Debüt hatte der 22-jährige Kärntner vergangene Woche noch in der ersten Linie als Ersatz für Topscorer Daniel Sedin gegeben, war aber bald in die dritte versetzt worden.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Zweite Niederlage im dritten NHL-Spiel für Grabner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen