Zwei Wasserleichen in Alter Donau gefunden

Zwei Wasserleichen in der Alten Donau an einem Tag in Wien: Gleich zweimal gab es am Sonntag Alarm in Floridsdorf und in der Donaustadt.

In einem Fall dürfte es sich um Selbstmord gehandelt haben.

Zunächst war gegen 8.30 Uhr die Leiche einer etwa 40 Jahre alten Frau im Bereich der Arbeiterstrandbadstraße 86 in gefunden worden. Schließlich wurde auch ein Abschiedsbrief entdeckt. Gegen 14.30 Uhr gab es erneut Alarm.

Bei dem Toten, der in der Alten Donau bei der Kagraner Brücke entdeckt wurde, handelt es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann. “Es war kein Badeunfall, es dürfte auch kein Fremdverschulden vorliegen”, erklärte ein Sprecher der Wiener Polizei. Die Obduktion wurde beantragt. Die Identität des Mannes war zunächst nicht geklärt. Möglicherweise stammte der Ertrunkene vom Balkan. Sein Körper wies auffällige Tätowierungen auf.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Wasserleichen in Alter Donau gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen