Zwei Überfälle auf Wettbüros

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Wien-Floridsdorf gleich zwei Wettbüros überfallen. In beiden Fällen entkamen die Täter mit der Beute.

Freitag gegen 23.15 Uhr bedrohte ein Mann, er war maskiert mit schwarzer Haube und Sehschlitzen, den Angestellten eines Wettbüros vor dem Geschäftslokal mit einer Faustfeuerwaffe. Er drängte diesen in das Lokal zurück. Dort schlug er auf den Mann ein und raubte schließlich Geld. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Das Opfer erlitt einen Schock.

Ganz Ähnliches ereignete sich schließlich Samstag gegen 6.10 Uhr früh in einem anderen Wettbüro in Floridsdorf. Ein vorerst unbekannter Täter schlug den 35-jährigen Anstellten Damian A., dieser ist in Niederösterreich wohnhaft, nieder und riss Geld an sich. Dann lief er davon. Auch in diesem Fall gibt es keine Spur von dem Räuber.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Überfälle auf Wettbüros
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.