Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Tote in Neudörfl: Mord und Selbstmord

Zwei Tote hat es am Mittwoch vormittag in Neudörfl gegeben. Laut aktuellen Erkenntnissen hat ein Vater zuerst seinen Sohn und dann sich selbst getötet. Der Grund dafür ist angeblich die Erkrankung des Vaters.

Bei dem tödlichen Zwischenfall, der in Neudörfl (Bezirk Mattersburg) zwei Menschenleben gefordert hat, handelt es sich nach Angaben der Exekutive um Mord und Selbstmord. Demnach dürfte ein Vater seinen 24-jährigen Sohn erschossen und sich danach selbst das Leben genommen haben.

Auslöser für die Familientragödie mit zwei Todesopfern in Neudörfl (Bezirk Mattersburg) dürfte laut Sicherheitsdirektion Burgenland eine schwere Erkrankung des 60-jährigen Vaters gewesen sein. Hinweise darauf fänden sich in einem Abschiedsbrief. Demnach habe der Vater seinem Sohn “das weitere Leben in dieser Welt ersparen” wollen und dürfte ihn deshalb getötet haben.

Nachbarn hörten die Schüsse, brachen die Tür auf und alarmierten die Einsatzkräfte. Für die beiden Männer kam jedoch jede Hilfe zu spät. Angaben von Zeugen zufolge stand dem 60-jährigen Mann ein Krankenhausaufenthalt bevor, den er heute hätte beginnen sollen. Man müsse diese Aussagen jedoch noch verifizieren, hieß es von Ermittlern.

Am Tatort waren der Notarzthubschrauber Christophorus 3 sowie die Rettung im Einsatz. Das Kriseninterventionsteam Burgenland war ebenfalls an Ort und Stelle.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei Tote in Neudörfl: Mord und Selbstmord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen