Zwei Tote bei Verkehrsunfall mit Rettungswagen in OÖ

Pkw prallte gegen entgegenkommendes Rettungsfahrzeug
Pkw prallte gegen entgegenkommendes Rettungsfahrzeug
Zwei Männer im Alter von 37 und 39 Jahren sind Montagabend in Gampern im Bezirk Vöcklabruck mit ihrem Auto gegen einen entgegenkommenden Rettungswagen geprallt und getötet worden. Die beiden Insassen des Einsatzfahrzeugs wurden verletzt. Einen Patienten hatten sie zum Zeitpunkt des Unfalls nicht an Bord, teilte die oberösterreichische Polizei mit.


Die beiden Russen, die in Salzburg gelebt hatten, waren gegen 18.30 Uhr auf der Salzburger Straße (B1) in Richtung Vöcklabruck unterwegs. Der 39-jährige Fahrer dürfte mit den rechten Reifen auf das Bankett geraten sein. Beim Versuch gegenzusteuern, kam er ins Schleudern und der Wagen prallte mit der Beifahrerseite voran in das entgegenkommende Rettungsauto.

Die zwei Russen waren auf der Stelle tot. Der 65-jährige Lenker des Rettungsfahrzeugs und sein 37-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall Verletzungen. Sie wurden ins Spital gebracht. Über ihren Zustand war nichts bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zwei Tote bei Verkehrsunfall mit Rettungswagen in OÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen