Zwei Schwerverletzte nach Lkw-Unfall auf Loferer Bundesstraße

Zwei Schwerstverletzte hat der Zusammenstoß eines Sattelzuges und eines Lkw der Straßenmeisterei am Freitag in den frühen Morgenstunden auf der Loferer Bundesstraße bei Söll im Tiroler Bezirk Kufstein gefordert.
Die Bergung der beiden Lenker dauerte mehrere Stunden, die wichtige Bundesstraße war komplett gesperrt.

Das Fahrzeug der Straßenmeisterei wurde von einem 39-Jährigen aus dem Bezirk Kufstein gelenkt. Der Tiroler wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Sein Unfallgegner, ein 41-Jähriger aus Innsbruck, wurde in die Universitätsklinik der Landeshauptstadt geflogen.

Zwischen beiden Fahrzeugen kam es laut Polizei zu einer massiven seitlichen Kollision. Das Streufahrzeug überschlug sich dabei. Beide Lkw wurden in den Straßengraben katapultiert. Zum Unfallzeitpunkt gegen 5 Uhr war die Fahrbahn bei Null Grad salznass.

  • VIENNA.AT
  • Pinzgau
  • Zwei Schwerverletzte nach Lkw-Unfall auf Loferer Bundesstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen