Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Schüler aus Wien bei Rodelunfall verletzt

Zwei Schüler aus Wien wurden bei einem Rodelunfall in der Oststeiermark verletzt.
Zwei Schüler aus Wien wurden bei einem Rodelunfall in der Oststeiermark verletzt. ©Bilderbox.at
In der Obersteiermark (Bezirk Liezen) wurden zwei Schüler aus Wien bei einem Rodelunfall verletzt. Die Buben, 13 und 14 Jahre alt, kamen vom Weg ab und stürzten über eine sieben Meter hohe Böschung.

Der Schlitten der beiden Buben aus Wien war vom Weg abgekommen und über eine sieben Meter hohe Böschung gestürzt. Der ältere Bub erlitt laut Polizei schwere Verletzungen, der Jüngere kam mit leichten Blessuren davon.

Schüler aus Wien bei Rodelunfall in der Steiermark verletzt

Der Unfall passierte am frühen Nachmittag, als die beiden Jugendlichen mit einer Rodel auf einer abschüssigen Gemeindestraße unterwegs waren. Aus nicht näher bekannter Ursache kamen die Buben von der Fahrbahn ab und stürzten über eine sieben Meter hohe Böschung. Danach schlitterten sie noch gegen eine Schneestange. Der 14-Jährige Schüler aus Wien erlitt dabei einen Oberschenkelbruch und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schladming gebracht. Der 13-Jährige wurde bei dem Rodelunfall im Gesicht verletzt.

(APA/Redaktion)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Schüler aus Wien bei Rodelunfall verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen