Zwei Polizisten bei Tunnelunfall in Wels verletzt

Zwei Polizisten sind am Mittwoch bei einem Unfall mit ihrem Dienstwagen in einem Tunnel im Verlauf der Innkreisautobahn (A8) in Wels-West verletzt worden.

Das bestätigte die Autobahnpolizeiinspektion Wels auf Anfrage. Der genaue Unfallhergang wurde Mittwochnachmittag noch erhoben. Doch dürfte ein Pkw mit Anhänger einen Reserve-Reifen verloren haben. Ein dahinter fahrendes Auto konnte noch ausweichen, kollidierte aber dabei mit der Tunnelwand. Der Reifen geriet unter den nachfolgenden Dienstwagen, der sich auf einer Fahrt zu einem Einsatz befand. Dadurch wurde dessen Lenkung blockiert und das Fahrzeug stieß ebenfalls gegen die Betonwand.

Die Beamten mussten in das Spital eingeliefert werden. Auch der Lenker des zweiten Unfallfahrzeuges klagte über gesundheitliche Beschwerden. Der Lenker des Pkw mit dem Anhänger hat nach eigenen Angaben von den Vorfällen nichts bemerkt und fuhr ohne anzuhalten weiter. Er wurde aber ausgeforscht. Der Tunnel war stundenlang gesperrt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei Polizisten bei Tunnelunfall in Wels verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen