Zwei Personen bei Unfall auf der S4 eingeklemmt

Die Feuerwehr musste zwei Personen aus dem Unfallauto befreien.
Die Feuerwehr musste zwei Personen aus dem Unfallauto befreien. ©Einsatzdoku
Auf der S4 im Bezirk Wiener Neustadt ist es am Montagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen, die verletzten Insassen konnten sich nicht selbständig aus dem Wagen befreien. Wie sich herausstellte war der Lenker trotz winterlicher Verhältnisse mit Sommerreifen unterwegs gewesen.
Bilder von der Unfallstelle

Der Unfall auf der S4 (Richtung A2 in Fahrtrichtung Graz) ereignete sich am Montag gegen 18.30 Uhr. “Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam von der schneematschigen Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Bäume und kam im Graben zum Stillstand”, berichteten die Einsatzkräfte. Um die Insassen aus dem Fahrzeug retten zu können, musste das Auto erst mittels Motorsäge freigeschnitten werden. Der Lenker und seine Beifahrerin wurden nach der Befreiung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Spital gebracht. Anschließend wurde der Pkw mittels Kran aus dem Graben geborgen. Seitens der Autobahnpolizei wurde im Einsatzverlauf festgestellt, dass der Pkw nur mit Sommerreifen ausgestattet war.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei Personen bei Unfall auf der S4 eingeklemmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen