Zwei Männer versuchten Bankomat-Einbruch mit Winkelschleifer im Bezirk Wiener Neustadt

Einer der beiden Männer, die den Bankomat-Einbruch im Bezirk Wiener Neustadt versuchten
Einer der beiden Männer, die den Bankomat-Einbruch im Bezirk Wiener Neustadt versuchten ©LKA NÖ
In der Nacht auf Freitag statteten zwei unbekannte Täter mit einem Winkelschleifer einem Geldinstitut in Theresienfeld (Bezirk Wiener Neustadt) einen Besuch ab. Die beiden versuchten, in einen Bankomat "einzubrechen".

Der Einbruchsversuch im Bezirk Wiener Neustadt geschah am 9. März 2012 gegen 02:50 Uhr. Vermutlich zwei Täter, so die Sicherheitsdirektion Niederösterreich, waren mit einem Winkelschleifer am Werk. Sie versuchten, einen Bankomat mit damit aufzuschneiden. Doch das Vorhaben misslang.

Flucht nach Einbruchsversuch in Wiener Neustadt

Nach Alarmauslösung kurz vor 03:00 Uhr flüchteten die Täter ohne Beute und zu Fuß in Richtung Bahnhof. Eine anschließende Fahndung verlief negativ. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Täterbeschreibung:
Täter 1: Mann, 170–180 cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit dunkler, hüftlanger Jacke mit Kapuze, heller Hose und dunklen Schuhen mit weißen Streifen (vermutlich „Adidas“)

Täter 2 (siehe Lichtbild): Mann, 170–180 cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit dunkler, hüftlanger Jacke, dunkler Hose, Turnschuhen, weiß-schwarz karierter Haube und Handschuhen (dunkler Handrücken und helle Handfläche).

Sachdienliche Hinweise zu dem versuchten Bankomateinbruch im Bezirk Wiener Neustadt werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30-3336, oder an die Polizeiinspektion Sollenau, Telefonnummer 059133-3370, erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei Männer versuchten Bankomat-Einbruch mit Winkelschleifer im Bezirk Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen