Zwei Ladendiebe in Baden erwischt

Polizeieinsätze in Baden.
Polizeieinsätze in Baden. ©APA (Symbolbild)
Die Polizei Niederösterreich wurde am Freitag in Baden zu zwei verschiedenen Einsätzen wegen Ladendiebstahls gerufen.

Zwei Ladendiebe wurden am Freitag in Baden erwischt. Ein 38-Jähriger hatte Produkte im Wert von über 200 Euro gestohlen. Der Georgier gab an, dass ihm das Geld für Weihnachtsgeschenke fehlte. Er wurde angezeigt, teilte die Stadtpolizei mit. Am Abend wurde ein 32-Jähriger ertappt, als er ein Geschäft mit gestohlener Ware verlassen wollte. Der Weißrusse wurde in Wiener Neustadt inhaftiert.

Der 38-Jährige wurde kurz nach dem Ladendiebstahl in der Wassergasse zu Mittag aufgrund einer Personenbeschreibung eines Passanten in der Grabengasse angehalten und festgenommen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Ladendieb in Drogeriemarkt erwischt

In einem Drogeriemarkt in der Pfarrgasse wurde ein 32-Jähriger mit Beute im Wert von rund 30 Euro erwischt. Angestellte hatten den Mann zuvor beim Ladendiebstahl beobachtet. Ein Mitarbeiter löste den Alarm aus und verriegelte die Schiebetüre am Eingang.

Der Polizei zufolge waren zwei Jackentaschen des Mannes mit Alufolien präpariert, damit die Diebstahlsicherungen der Geschäfte beim Durchschreiten der Schranken den Alarm nicht auslösen. Der Weißrusse war nicht geständig, er wurde in das Gefangenenhaus Wiener Neustadt eingeliefert.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zwei Ladendiebe in Baden erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen