Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Kinder bei Unfall in Tulln verletzt: Fahrer soll unter Drogeneinfluss gestanden sein

Zwei Kinder wurden am Dienstag bei dem Verkehrsunfall in Tulln verletzt.
Zwei Kinder wurden am Dienstag bei dem Verkehrsunfall in Tulln verletzt. ©APA (Symbolbild)
Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Tulln am Dienstagnachmittag wurden eine Frau und zwei ihrer Kinder verletzt. Der Unfalllenker soll unter unter Drogeneinflussgestanden sein und war vermutlich auch alkoholisiert.

Im Bezirk Tulln hat am Dienstagnachmittag ein 24-jähriger Lenker, der vermutlich unter Alkohol und Suchtgift gestanden ist, einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine Frau (29) und zwei ihrer drei Kinder im Alter von zwölf, sechs und vier Jahren verletzt wurden. Dem jungen Mann wurde Blut zur Untersuchung abgenommen, berichtete die Sicherheitsdirektion. Ein Ergebnis stand noch aus.

Unfalllenker unter vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Laut Polizei war der 24-Jährige aus Tulln mit seinem Auto auf der B213 in Kleinstaasdorf auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Pkw der Frau mit den drei Kindern geprallt. Die 29-Jährige aus Pressbaum wollte noch nach rechts ausweichen und stieß dabei gegen die Leitschiene. Die Verletzten wurden im Landesklinikum Tulln ärztlich versorgt. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei Kinder bei Unfall in Tulln verletzt: Fahrer soll unter Drogeneinfluss gestanden sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen