Zwei irakische Wachleute bei Angriff getötet

Der Angriff ähnelte einer Attacke im vergangenen Monat, bei der drei Japaner und zwei Nordkoreaner getötet worden waren, die zu Wiederaufbauarbeiten nach Tikrit unterwegs waren.

Bei einem Angriff in der irakischen Ortschaft Mahmudija südlich von Bagdad sind zwei irakische Wachleute getötet und ein britischer Ingenieur verletzt worden. Wie der arabische Fernsehsender Al Jazeera am Montag weiter berichtete, wurden die Männer von Unbekannten attackiert, als sie zusammen mit anderen für das irakische Energieministerium tätigen ausländischen Fachleuten in einem Fahrzeug unterwegs waren. Die Angreifer seien entkommen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei irakische Wachleute bei Angriff getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.