Zwei El-Kaida-Kämpfer festgenommen

Einer der beiden Männer soll der mutmaßliche Finanzchef der El Kaida sein. Das US-Militär habe Journalisten angewiesen, die Namen der Festgenommenen nicht zu nennen.

Zwei wichtige El-Kaida-Kämpfer 2 – Angeblich Finanzchef darunter
Erneut Raketen auf US-Stützpunkt Gardes gefeuert

Mutmaßliche Taliban- oder El-Kaida-Kämpfer griffen am Donnerstag erneut den US-Stützpunkt Gardes im Osten Afghanistans mit Raketen an. Die drei Raketen verfehlten ihr Ziel und richteten keinen Schaden an. Das berichtete die in Pakistan ansässige afghanische Presse-Agentur AIP. Bereits am Mittwoch waren die US-Stützpunkte in Gardes und in Khost mit Raketen beschossen worden. Auch dabei gab es keine Treffer.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zwei El-Kaida-Kämpfer festgenommen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.