Zwei Drogeriemärkte in Wien überfallen

Beinahe zeitgleich, nämlich gegen 19.30 Uhr, sind am Freitag zwei Drogeriemärkte in Wien überfallen worden. In beiden Fällen gelang den Tätern mit dem erbeuteten Bargeld die Flucht, berichtete die Polizei am Samstag.

Ein etwa 30 Jahre alter und südländisch wirkender Mann hatte in der Filiale in der Porzellangasse im Alsergrund die Kassiererin mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und in die Geldlade gegriffen. Der dunkel gekleidete Kriminelle soll etwa 1,70 Meter groß sein.

Mit einem Messer war hingegen jener Räuber bewaffnet, der zur selben Zeit in der Favoritner Raxstraße zuschlug. Auch er bediente sich in der Kasse und machte sich anschließend unbehelligt aus dem Staub.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Drogeriemärkte in Wien überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen