AA

Zwei bewaffnete Raubüberfälle

SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
Bewaffnete Raubüberfälle auf Gaststätte und Supermarkt in Wien - Täter entkamen jeweils unerkannt - In beiden Fällen konnten die Täter mitsamt der Beute entkommen.

Zwei bewaffnete Raubüberfälle haben am Mittwochabend in Wien stattgefunden. Zu Tatorten wurden dabei eine Filiale einer Lebensmittelkette in Wien-Landstraße sowie eine Gaststätte in Hernals. Kurz vor Geschäftsschluss betraten zwei Täter mit einer Schusswaffe die Lokalität in der Lechnerstraße und bedrohten die 20-jährige Angestellte. Sie flohen mit dem vorhandenen Bargeld – verletzt wurde niemand.

Nicht ganz so glimpflich verlief der Überfall auf die Gaststätte in der Hormayergasse, wobei drei mit Messer bzw. Pistole bewaffnete Räuber einen 22-jährigen Angestellten niederschlugen. Ein Täter entnahm das Bargeld aus der Kassenlade, woraufhin die Männer flohen. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Der Angestellte erlitt eine Jochbeinprellung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei bewaffnete Raubüberfälle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen