Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zuviel Alkohol am Steuer

&copy APA
&copy APA
Die jüngste Statistik der Verkehrspolizei ist "ernüchternd": jeder dritte auf Alkohol getestete Autofahrer hat zuviele Promille. Allerdings scheinen die Planquadrate der Polizei zu wirken.

Rund um die Christkindlmärkte hat die Polizei zahlreiche Planquadrataktionen durchgeführt. Bei einer Alkoholkontrolle am Montag bei der Börse mussten 28 Autolenker zum Alkomattest. Nur ein alkoholisierter Lenker wurde aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war mit 2,72 Promille unterwegs.

Umgestiegen auf “Öffis”

Durch die massiven Kontrollen in der Adventzeit dürften viele auf öffentliche Verkehrsmittel oder aufs Taxi umgestiegen sein, vermutet die Polizei.

Insgesamt hat die Polizei in Wien heuer bei rund 18.000 Autofahrern Alkotests durchgeführt. Das waren durchwegs Personen, die den Beamten durch ihr Verhalten aufgefallen sind. Davon waren 4.700 Lenker mit mehr als den erlaubten 0,5 Promille unterwegs.

Gefährliche Mischung

Weitere 500 Autofahrer haben den Test verweigert. Sie wurden ebenfalls angezeigt. Mit rund 500 ist die Zahl der Drogenlenker gleich geblieben. Immer häufiger beobachten die Beamten aber eine Mischung von Suchtgift und Alkohol. Insgesamt betrachtet hat sich demnach im Vergleich zum Vorjahr die Disziplin der Autofahrer verschlechtert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zuviel Alkohol am Steuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen