Zusammenstoß zweier Jets der Luftwaffe in Italien

Zwei Tornado-Kampfjets der italienischen Luftwaffe sind am Dienstagnachmittag nach einem Zusammenstoß bei einem Trainingsflug in der mittelitalienischen Region Marke abgestürzt. Die beiden Flugzeuge mit vier Piloten an Bord stürzten in den Laga-Bergen unweit der Stadt Ascoli ab. Die Flugzeugteile verursachten einen großen Brand, der Wohnhäuser nahe der Absturzstelle bedrohte.


Augenzeugen berichteten, sie hätten einen starken Knall gehört. Die Suche nach den Piloten war im Gange. Einige Zeugen erzählten, dass sich die Insassen der Tornados rechtzeitig mit Fallschirmen retten konnten. Feuerwehrmannschaften versuchten die Flammen unter Kontrolle zu bringen, die sich einigen Wohnhäusern genähert hatten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zusammenstoß zweier Jets der Luftwaffe in Italien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen