Zum dritten Mal: Russischer Ball in der Hofburg

©Vienna Online
Russisch wird am 24. Jänner in der Wiener Hofburg gesprochen. Denn unter der Patronanz von Maestro Valery Gergiev findet zum dritten Mal der Russische Ball statt.

Rund 250 Gäste aus Großbritanien, Frankreich, Russland, Kasachstan, Bulgarien, Deutschland und Österreich werden erwartet, darunter der Botschafter der Russischen Föderation, Stanislaw Ossadtschij und die Duma-Abgeordnete Elena Afanasjeva.

Als Stargast des Dritten Russischen Balls ist Maxim Vengerov, der ein vereintes Orchester von österreichischen und russischen Musiker dirigieren wird. An österreichischer Prominenz sind die Wiener Wirtschaftskammer-Präsidentin Brigitte Jank, der Geschäftsführer der Bundestheaterholding, Georg Springer, der Direktor der Volksoper, Robert Meyer, der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Clemens Hellsberg und Opernball-Lady Desiree Treichl-Stürgkh. Der Ball steht unter dem Motto “Theaterwelten” und will vor allem durch sein umfangreiches Kulturprogramm auffallen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Zum dritten Mal: Russischer Ball in der Hofburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen