Zugedröhnt!

Wer geglaubt hat, dass die Skandale rund um Britney Spears Geschichte sind, könnte sich täuschen. Zwar soll Britney keine Drogen- und Alkoholpartys mehr feiern, aber auch das regelmäßige Hinunterspülen von massenhaft Diät-Pillen und Energy Drinks macht der Gesundheit der Sängerin schwer zu schaffen. Jetzt soll sie sogar während der Proben zusammengebrochen sein...

Man hätte fast glauben können, dass sich Britney Spears, nach Alkoholexzessen, Radikalrasur und Entzugsklinikaufenthalten, jetzt wieder auf ihre Gesundheit, ihre Kinder und ihre Karriere konzentrieren würde. Doch laut den letzten Medienberichten soll Britney dem Druck und dem Stress, den ihre derzeitige “Circus”-Tour mit sich bringt, erneut nicht gewachsen sein.

“Britney hat definitiv versucht, mithilfe von Diät- Pillen in Verbindung mit Energy Drinks high zu werden”, soll ein Freund der Familie Spears jetzt verraten haben. “Fox News” berichtet auch, dass Britneys Vater Jamie Spears seine Tochter kurz vor einem Auftritt ihrer “Circus”-Tour bei der Einnahme diverser Pillen beobachtet habe. “Jamie glaubt, dass die Kombination der Pillen und der Energy-Drinks für ihre Stimmungsschwankungen und seltsamen Wutausbrüche verantwortlich ist”, erklärt der Insider weiter.

Sorge um ihr Gewicht

Doch Britney geht es wohl eher darum, ihre ewigen Gewichtsprobleme in den Griff zu bekommen. Die “Womanizer”-Interpretin soll nämlich während einer Pause ihrer Welttournee an Gewicht zugelegt und im vergangenen Monat fast sieben Kilo zugenommen haben. Daher soll Britney jetzt Grüntee-Pillen, den Fatburner “Metabo Speed XXX”, den Appetitzügler “Dexatrim” nehmen, ihre Energy Drinks zusätzlich mit Energy-Shots tunen und Apfelessig trinken, um die überflüssigen Kilos wieder abzuspecken.

Bei Proben zusammengebrochen?

Ein weiteres Indiz dafür, dass die Gesundheit der Popprinzessin schwer angeschlagen ist: Britney soll, laut dem amerikanischen “National Enquirer”, vor wenigen Tagen bei den Proben kollabiert sein. Ein Augenzeuge soll berichtet haben, dass die Sängerin zusammenbrach, als die Tänzer sie an den Füßen nach oben zogen. Dabei sei ihr Brustkorb so stark auf das Bein eines Tänzers gestoßen, dass ihr Brustkorb nun gequetscht wäre. Möglicher Grund für den Kollaps sei nach Angaben der Ärzte ein niedriger Blutzuckerspiegel gewesen.

Alles in allem steht es wohl erneut nicht gut um die Gesundheit der 27-jährigen Sängerin. Ob uns erneut ein Britney-Riesenskandal bevor steht? Wir werden sehen…

(Foto: AP)

Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.