AA

Zimmerbrand durch explodierte Spraydose

Symbolfoto |&copy Bilderbox
Symbolfoto |&copy Bilderbox
Ein zu heiß gewordener Topf dürfte gestern, Dienstag, gegen 23.00 Uhr zur Explosion einer knapp daneben stehenden Spraydose geführt haben.

Das teilte die Feuerwehr am Mittwoch in einer Aussendung mit. Der Wohnungsinhaber konnte den Brand noch selbst löschen, ehe er von den Einsatzkräften mit Atemschutz ins Freie gebracht wurde.

Auch die in dem Appartement befindlichen Tiere, ein Hund und eine Katze, wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Das Brandopfer wurde von der Rettung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zimmerbrand durch explodierte Spraydose
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen