Zickenkrieg: Meus vs. Mausi Lugner

Isabella Meus, Ex von Beauty-Doc Artur Worseg, kündigte Christina Lugner die Freundschaft. Jetzt meldete sich das "Mausi" mit einem offenen Brief, was wiederum der Meus ganz und gar nicht schmeckt.

Es kracht zwischen Society-Lady Isabella Meus und Christina “Mausi” Lugner, ehemals beste Freundinnen. Nachdem Meus Lugner in einem TV-Interview die Freundschaft kündigte, meldete sich das “Mausi” nun zu Wort. “Du warst für uns ein wertvolles Familienmitglied und wir hatten so viel Vertrauen in dich”, schreibt das Mausi.

Meus verärgert in der Tageszeitung “Österreich”: “Das ist ja wie im Kindergarten. Christina hat sehr wohl meine private Wohnadresse. Ich verstehe nicht, dass sie mit diesem Brief die ganze Nation teilhaben lässt. Das geht doch etwas diskreter.”

Die Ex von Beauty-Arzt Artur Worseg zeigt trotz der versöhnlichen Worte zum Abschluss des Briefes wenig Verständnis. “Es ist alles gesagt, was zu sagen ist. Ich will das nicht. Ich will jetzt Abstand von den Lugners.”

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zickenkrieg: Meus vs. Mausi Lugner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen