Zeichen der Freundschaft mit Israel: Mandelbaum in Wien gepflanzt

Der Mandelbaum symbolisiert die Freundschaft zwischen Wien und Israel.
Der Mandelbaum symbolisiert die Freundschaft zwischen Wien und Israel. ©C.Jobst/PID
In Wien wurde am Dienstag ein Mandelbaum gepflanzt. Dieser soll ein Zeichen der Freundschaft zwischen Israel und Wien symbolisieren.

In Österreich wurde am Dienstag erneut die Verbundenheit mit Israel demonstriert worden. Der Mandelbaum steht in Israel als Symbol der Freundschaft, die Wiener Pflanze trägt eine deutsch-englisch-hebräische Zusatztafel mit der Botschaft der Verbundenheit.

Mandelbaum in Wien als Symbol der Freundschaft gepflanzt

Nach der Geste von Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenminister Alexander Schallenberg (beide ÖVP) unmittelbar anlässlich der Gewalteskalation, die israelische Flagge auf dem Bundeskanzleramt bzw. dem Außenministerium zu hissen, was auch viel Kritik auf sich zog, besuchten am Dienstag der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und der israelische Botschafter Mordechai Rodgold einen frisch gepflanzten Mandelbaum im Rathauspark als Symbol der Freundschaft.

Dies mit Blick nicht auf die jüngsten blutigen Ereignisse im Nahen Osten, sondern mit Blick auf die Zeit von Nationalsozialismus und Holocaust. "Als weltoffene Stadt tragen wir (...) eine große Verantwortung aus unserer Geschichte. Die jüdische Kultur ist ein wichtiger Bestandteil Wiens und die jüdische Gemeinde ist ein wichtiger und fixer Bestandteil von Wien", sagte Ludwig laut einer Aussendung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Zeichen der Freundschaft mit Israel: Mandelbaum in Wien gepflanzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen