Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahlungsaufschub für Argentinien

Der Internationale Währungsfonds (IWF) gewährt Argentinien ein weiteres Jahr Zeit für die Rückzahlung eines Kredits von 136 Millionen Dollar (149 Mill. Euro).

Diese Entscheidung gab IWF-Direktor Horst Köhler am Dienstagabend nach einem Treffen mit dem argentinischen Wirtschaftsminister Roberto Lavagna in Washington bekannt. Die Summe wäre sonst am (heutigen) Mittwoch fällig geworden.

Lavagnas Besuch habe die Gelegenheit geboten, die Bemühungen seines Ministeriums und der Zentralbank in Buenos Aires um einen Ausweg aus der schweren Finanzkrise zu erörtern, sagte Köhler. Der IWF werde Argentinien weiter bei der Stabilisierung seiner Wirtschaft unterstützen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Zahlungsaufschub für Argentinien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.