Zahlreiche Vergehen bei Verkehrsschwerpunkt in Wien festgestellt: Über 100 Anzeigen

Über 100 Anzeigen wurden bei den Schwerpunktkontrollen im Wiener Straßenverkehr ausgestellt.
Über 100 Anzeigen wurden bei den Schwerpunktkontrollen im Wiener Straßenverkehr ausgestellt. ©APA (Sujet)
Am Montag wurden in Wien Schwerpunktkontrollen der Landesverkehrsabteilung durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Vergehen festgestellt. Unter anderem wurden über 100 Anzeigen wegen verschiedenster Delikte ausgestellt.

Nach den Schwerpunktkontrollen im Wiener Stadtgebiet konnte folgende Bilanz gezogen werden:

  • 35 Anzeigen und 44 Organmandate – Verkehrsrecht allgemein
  • 22 Anzeigen – Geschwindigkeitsübertretungen
  • zwei Anzeigen - technische Veränderungen an den Fahrzeugen
  • eine Anzeige – Alkoholbeeinträchtigung
  • eine Anzeige und Führerscheinabnahme – Suchtmittelbeeinträchtigung
  • zwölf Anzeigen und drei Organmandate – Covid-19- Schutzmaßnahmenverordnung
  • fünf behördliche Vorführungen
  • eine Anzeige - Fremdenrecht
  • Fünf Fahrzeuge wurden zudem der Landesfahrzeugprüfstelle vorgeführt. Dabei wurden 29 Anzeigen erstattet und vier Kennzeichen abgenommen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zahlreiche Vergehen bei Verkehrsschwerpunkt in Wien festgestellt: Über 100 Anzeigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen