Zahlreiche Autofahrer alkoholisiert

&copy APA / HERBERT PFARRHOFER
&copy APA / HERBERT PFARRHOFER
Insgesamt 92 Beeinträchtigungen bei Autofahrern hat die Wiener Polizei im Rahmen einer am 5. Dezember gestarteten Schwerpunktaktion in der Bundeshauptstadt geahndet.

Von diesen 92 Fahrzeuglenkern waren 49 alkoholisiert, 43 standen unter dem Einfluss von Suchtmitteln. Auch wurden 433 so genannte Plateauverstellungen geahndet.

„Plateauverstellungen“ können laut Auskunft der Polizei durchaus gefährliche Situationen hervorrufen. Nämlich dann, wenn ein Autofahrer bei Grün in den Kreuzungsbereich einfährt, am anderen Ende jedoch der Verkehr stillsteht und der betreffende Pkw bei „Rot“ dann immer noch mitten auf der Kreuzung steht. Vor allem die Sicherheit der Fußgänger sei dann nicht mehr gewährleistet.

Besonders in der Weihnachtszeit und auf Grund des daraus resultierenden starken Verkehrsaufkommens beobachtet die Wiener Polizei solcherlei Undiszipliniertheiten häufig, hieß es am Donnerstag im Gespräch mit der APA. Die Schwerpunktaktion dauert noch bis inklusive 8. Jänner 2006.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zahlreiche Autofahrer alkoholisiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen