Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahlreiche Anzeigen bei Schwerpunktaktion in Wiener City

Die Polizei führte am Wochenende eine Schwerpunktaktion in der Wiener City durch.
Die Polizei führte am Wochenende eine Schwerpunktaktion in der Wiener City durch. ©APA/Georg Hochmuth (Themenbild)
Am Wochenende führten Polizisten in der Wiener Innenstadt eine Schwerpunktaktion durch. Dabei wurden nicht nur 4 Führerscheine abgenommen sondern auch 2 betrunkene E-Scooter-Fahrer angezeigt.

Am 24. März 2019 führten Polizisten im Zeitraum von 04:00 bis 07:00 Uhr eine verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrolle in der Wiener Innenstadt durch. Im Rahmen der Kontrolle wurden an den Ein- und Ausfahrten zur Innenstadt Lenker- und Fahrzeugkontrollen durchgeführt.

In dieser Zeit konnten insgesamt 150 Fahrzeuge kontrolliert und 91 Alkovortest-Untersuchungen durchgeführt werden. Es kam zu folgenden polizeilich relevanten Amtshandlungen:

  • 21 Anzeigen bzgl. Übertretungen der Straßenverkehrsordnung (StVO), des Kraftfahrgesetzes (KfG) und des Führerscheingesetzes (FSG).
  • 8 Anzeigen alkoholisierter Fahrzeuglenker (darunter 2 E-Scooter-Fahrer), insgesamt 4 Führerscheinabnahmen. (Ein 43-jähriger Autofahrer (türkischer Staatsbürger) wies eine Alkoholisierung von 1,71 Promille auf).
  • 1 Anzeige eines suchtgiftbeeinträchtigten Fahrzeuglenkers.
  • 14 Organmandate bzgl. diverser Verkehrsübertretungen wurden eingehoben.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Zahlreiche Anzeigen bei Schwerpunktaktion in Wiener City
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen