Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahl der Hunde in Wien wächst weiter

Der beste Freund des Menschen ist auf dem Vormarsch in Wien.
Der beste Freund des Menschen ist auf dem Vormarsch in Wien. ©APA
Wien wächst: Bis 2030 soll die 2-Millionen-Einwohnergrenze erreicht sein. Aber auch der treueste Freund des Menschen, der Hund, ist in der Bundeshauptstadt auf dem Vormarsch.
Wiener Hunde-Kompetenzzentrum
Hunde in der Schule

Im vergangenen Jahr wurden in ganz Wien exakt 56.872 registrierte Hunde gezählt. Im Vergleich zum Jahr 2007 entspricht das einem Zuwachs von über 11 Prozent.

Der Bezirk mit den meisten gemeldeten Hunden ist die Donaustadt, dicht gefolgt von Floridsdorf.

Weniger Hunde im innerstädtischen Bereich

Die beiden Wiener Gemeindebezirke nördlich der Donau vereinen damit mehr als ein Viertel dieser schwanzwedelnden Vierbeiner auf sich und bilden damit Wiens Hunde-Hochburg.

Die meisten hündischen Zuzügler hatte in den vergangenen Jahren der 21. Bezirk (+17,5 Prozent), gefolgt von Simmering (+17,4 Prozent). Die wenigsten Hunde findet man in Wien in der Inneren Stadt, Josefstadt und Neubau.

Auslaufzonen: Viel Platz in Wien

Über genügend Auslauf müssen sich Herrchen und Frauchen keine großen Gedanken machen. Immerhin bietet Wien über eine Million Quadratmeter an Hundeauslaufzonen. Davon findet man rund 367.000 Quadratmeter in Favoriten vor, dem Bezirk mit den meisten Hundezonen.

Die größte zusammenhängende Hundezone befindet sich übrigens mit dem Prater in der Leopoldstadt. Mehr als 310.000 Quadratmeter stehen hier zur Verfügung. Im 2. Bezirk finden die Vierbeiner auch den meisten Auslauf pro gemeldeten Hund vor. Luxuriöse 129 Quadratmeter sind hier pro Hund verfügbar. Den zweitgrößten Bewegungsspielraum gibt es wiederum in Favoriten wo es immerhin noch 65 Quadratmeter pro Hund sind.

Ausbau der Hundezonen

Knapper wird es für Hunde im 7. und 9. Bezirk – sollten einmal alle gleichzeitig in den Hundezonen unterwegs sein. Dort stehen nämlich nur 1,2 bzw. 1,4 Quadratmeter zur Verfügung. Für alle Bezirke aber die erfreuliche Nachricht: seitens der Stadt wird in diesem Jahr der Ausbau der Hundezonen deutlich forciert.

Die nächsten Bereiche, die fertiggestellt werden, sind im Volkspark Laaerberg, auf der Spitalwiese direkt am Halterbach, auf der Tiefauwiese im Schwarzenbergpark und am Mühlgrund.

Das Sackerl fürs …

Immerhin verteilen sich über das Wiener Stadtgebiet bereits rund 3.000 Hundekotsackerlspender, die meisten davon im 21. und 22. Bezirk. Die wenigsten Standorte sind in Margareten und der Josefstadt vorhanden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zahl der Hunde in Wien wächst weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen