AA

Zack, die Bohne!

Gina-Lisa Lohfinks Schlachtruf nach einer erledigten Angelegenheit traf nun nach achtmonatiger Beziehung ihren Freund Arthur Boka. Nach einem heftigen Streit ist die Blondine aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.

Gina-Lisa Lohfink, die als vorlaute Kandidatin von “Germany?s Next Topmodel” Bekanntheit erlangte, hat mit ihrem regen Privatleben in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Dabei ist besonders ihr Sexfilm mit dem Boutikenbesitzer Yüksel D. erwähnenswert, der im Netz an die 10 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Während er dafür 2008 den EroticLine-Award verliehen bekam, tat sich für sie die Welt des Reality-TV auf.

Nach einer sechsmonatigen Liaison mit Sarah Connors Ex Marc Terenzi war sie kurze Zeit mit Romulo Kurányi, dem Bruder des Fußballers Kevin Kurányi liiert. Mit Manny Marc von den Atzen hatte sie einen One-Night-Stand, was auch im Liedtext von “Strobo Pop” nachzulesen ist. Schließlich ist die Hessin wieder zum Fußball zurückgekehrt und war seit August 2010 mit Arthur Boka zusammen, der von der Elfenbeinküste stammt und beim VfB Stuttgart spielt.

Schlusspfiff nach Streit

Wie die “Bild” berichtet, folgte nun der beziehungstechnische Schlusspfiff, oder in Gina-Lisas Worten: “Zack, die Bohne!” Nach einem heftigen Streit soll die 24-Jährige aus der gemeinsamen Wohnung in Stuttgart ausgezogen sein. Der Grund: “Es hat einfach nicht mehr gepasst”, so Gina-Lisas Worte. “Wir hatten zu unterschiedliche Vorstellungen.”

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen